Was war los?

 Das 15. Scheunentreffen 05.05.

Morgens strahlender Sonnenschein um 07.00h und +2°C. Der Wetterbericht hatte schlechtes Wetter mit Regen angesagt. Ab 08.00h Aufbau für das Oldtimertreffen. Um 09.00h gemeinsames Frühstück des Aufbauteams in der Weinscheune.
Die ersten Oldtimer konnten es nicht erwarten und erschienen schon um 09.30h, so dass wir unser Arbeitsfrühstück abbrechen mussten.

Trotz des Wetterberichtes erschienen über den ganzen Tag ca. 120 Autos. Der Scheunenplatz war voll. Der Trend der immer weniger werdenden Vorkriegsoldtimer setzte sich deutlich fort. Dieses Jahr sollten die Fahrzeuge aus den 80-ern in den Vordergrund gerückt werden. Gegen 11.00 war die Reihe voll und es kamen mehr Sciroccos, Golfs, Audi 80, Porsches, Mercedes‘ und auch Mitsubishis.
Natürlich waren die meisten Fahrzeuge älter aber es ist schön zu sehen, dass die Autos aus den 80-ern ebenso ihre Freunde haben wie die älteren Autos.
Auch erschienen einige amerikanische Pick up, sowie eine Magirus Feuerwehr und ein Mercedes „Sprinter“ (L319) aus den 50-ern.

Allgemein wurde über technische Probleme gesprochen und auch viele private Dinge, da man sich über die Jahre näher kennen gelernt hat. Aus den Reihen der Oldtimer wurde auch das unkomplizierte und immer stressfreie Treffen gelobt.Ein Dank an die zahlreichen Oldtimerbesitzer, die vielen Zuschauer und auch unseren Empfangskomittees.

Buick, Cadillac, Chevrolet Pick up, Porsche 356, 911 in diversen Ausführungen, Mercedes W123 (heute E-Klasse), Mercedes Feuerwehr, Morris Minor, Austin Mini, Austin Healey, MG Midget, MG B GT, Rover, Fiat 850 und 600, Fiat Abarth NSU Prinz und TT,  Ford Mustang um nur einige aufzuzählen. Bilder

Der Bericht über die Weserfahrt befindet sich hier

Das Britentreffen findet am 18.08.statt und die Picknickfahrt am 25.08.